Schließen

Hyundai i20 Tageszulassung | Lieferservice nach Burg

In Burg bares Geld sparen – die Hyundai i20 Tageszulassung

Sie haben keine Lust auf Kompromisse oder Abstriche? Dann ist eine Hyundai i20 Tageszulassung genau die richtige Wahl für Ihre Mobilität in Burg. Sie steigen in einen Neuwagen, bei dem zudem keinerlei Wartezeit entsteht. Anders formuliert, können Sie mit einer Hyundai i20 Tageszulassung direkt in Burg durchstarten und profitieren auf Wunsch von unserem Lieferservice. Heinemann finden Sie an drei Standorten und genießen eine enorme Auswahl an attraktiven Modellen. Ihre Hyundai i20 Tageszulassung ist in der Regel mit allen nur erdenklichen Extras der aktuellen Modellgeneration ausgestattet und wurde natürlich noch keinen einzigen Kilometer gefahren. Mobilität in Burg auf höchstem Niveau.

AKTUELLE Hyundai i20 Tageszulassung TOP ANGEBOTE

Hyundai
i20 1.2 Vision/Kamera/Bluetooth/SHZ/Tempomat/PDC

EU-Fahrzeug Tageszulassung 320122_5527 Sofort lieferbar
Preisvorteil 26% 1
mtl. ca. 136,- € 3
 
 
13.750,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 02/2020
Motor: 62 kW (84 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 327 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
D Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,8 l/100km * | CO2 kombiniert: 132 g/km *

Autohaus Heinemann – 1a Automobilkompetenz für Burg

Burg bzw. Burg bei Magdeburg ist die Kreisstadt des Landkreises Jerichower Land und befindet sich entsprechend in Sachsen-Anhalt. Die Stadt misst rund 22.000 Einwohner und trägt den Beinamen „Stadt der Türme“. Darüber hinaus besteht direkter Anschluss an die Elbe sowie den Elbe-Havel-Kanal. Geografisch ist Burg gerade noch Teil des Flämings. Hinsichtlich der Ortsnamens ist nicht klar, ob es sich in der Tat um eine Burg im heutigen Sinne der Wortes handelt. Mancherorts wird auch von einer Herleitung aus dem slawischen Bor für einen Nadelwald gesprochen. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt Burg fand im Jahr 948 statt. Seinerzeit wurde die bis dato slawische Region durch Heinrich I. Brandenburg erobert. Die folgenden Jahre waren durch die Einwanderung als Flandern und die Zugehörigkeit zu Magdeburg gekennzeichnet. In den Wirren des Dreißigjährigen Krieges geriet Burg sehr stark in Mitleidenschaft und stand unter wechselnder Herrschaft. Nachdem Preußen die Oberhand erhielt, fand eine gezielte Einwanderung aus verschiedenen europäischen Regionen statt. Burg wurde 1817 zur Kreisstadt und profitierte auch von der Industrialisierung. Über viele Jahre befand sich hier die größte Schuhfabrik Europas und in der DDR war hier der größte Jugendwerkhof des Landes. Sehenswert in Burg sind der Berliner Turm aus dem 14. Jahrhundert sowie der Freiheitsturm und der Bismarckturm. Des Weiteren lohnt sich ein Blick auf das alte Rathaus und die ehemaligen Schuhfabriken.

Heute ist die Industrie noch durch einen Fabrik für Küchenmöbel sowie einen Hersteller für Knäckebrot und Zwieback vertreten. Ebenfalls befindet sich ein Walzwerk für Edelstahl vor Ort. Verkehrsverbindungen werden über die Bahn, zwei Bundesstraßen und die Autobahn A2 ermöglicht.

Wann immer Sie Fragen rund um Ihre Mobilität in Burg haben: wir vom Autohaus Heinemann stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Seit 1945 dreht sich bei uns alles um Autos. Wir liefern Ihnen Neuwagen und Tageszulassungen, Gebrauchtfahrzeuge wie Jahreswagen. Dabei sind wir bis heute ein Familienbetrieb und empfangen Sie gerne an einem unserer drei Standorte oder auf unserem umfangreichen Online-Portal. Die Lieferung zu Ihnen nach Hause versteht sich nach dem Kauf von selbst.

Der Hyundai i20 hat im Jahr 2008 ein schweres Erbe angetreten. Im Zuge der Umbenennung und der Verwendung von Kombinationen aus Buchstaben und Zahlen, wurde der i20 als Nachfolger des Klassikers Hyundai Getz aus der Taufe gehoben. Die hohen Erwartungen wurden seit der ersten Generation voll und ganz erfüllt, während Generation zwei bereits mit einem „Goldenen Lenkrad“ und anderen Preisen ausgezeichnet wurde und 2018 eine gründliche Modellpflege erhielt. Die dritte Generation des i20 steht bereits in den Startlöchern und wird im Laufe des Jahres 2020 zu haben sein. Kennzeichnend ist die Ausführung als Mildhybrid sowie das Vorhandensein einer Fülle neuer Assistenzsysteme, die weit über die Kleinwagenklasse hinausweisen. Dies ist allerdings auch schon in der 2018er Ausführung der Fall. Der neue Look des 2020er Modells wird von Seiten des Herstellers als „Sensuous Sportiness“ bzw. sinnliche Sportlichkeit beschrieben und markiert den Beginn einer neuen Designsprache, deren Vorreiter der i20 ist. Charakteristisch hieran ist der Kühlergrill in Kaskadenform, die horizontal verläuft sowie die horizontalen Rückleuchten, die direkt in die Heckscheibe integriert wurden bzw. in diese übergehen.

Der Hyundai i20 in Zahlen

Der Hyundai i20 der dritten Generation wurde gegenüber seinem Vorgänger deutlich geschärft. In der Länge schlagen nunmehr 4,07 Meter zu Buche, die Breite ist auf 1,76 Meter angewachsen und in der Höhe rangiert das Modell mittlerweile bei flachen 1,45 Meter. Trotz des nunmehr sportlichen Designs erfreut der i20 durch mehr Laderaumvolumen. Im Kofferraum sind es fortan 351 Liter und natürlich lassen sich die hinteren Sitze asymmetrisch umklappen.

Angetrieben wird der Hyundai i20 in der neuen Generation durchweg von Benzinmotoren mit Mildhybrid-Technologie. Konkret bedeutet das, dass sowohl mit klassischen Benzinern mit einem bzw. 1,2 Liter Hubraum und 84 PS als auch mit Turbomotoren mit 100 bzw. 120 PS gefahren wird. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte auch eine N-Version mit 204 PS ins Angebot rücken. Verwaltet werden die Pferdestärken entweder über ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und in allen Ausführungen wird ein Frontantrieb eingesetzt.

Ausstattung des Hyundai i20

Die Ausstattung des Hyundai i20 ist in der Tat sensationell – vor allem, wenn man bedenkt, dass es sich um einen Kleinwagen handelt. Die Armaturen sind nunmehr komplett digital und im Zentrum thront ein 10,25 Zoll großer Bildschirm. Wer sein Smartphone integrieren möchte, kann dies sowohl via Android als auch via Apple CarPlay kabellos tun. Des Weiteren arbeitet der i20 mit Bluelink und damit einem Telematiksystem, das Verkehrs- und Parkplatzinformationen in Echtzeit abruft. Eine Besonderheit nennt sich „Smart Sense“ und besteht in der Kombination diverser Sicherheitssysteme. Im Einzelnen sind dies ein autonomer Notbremsassistent inklusive Fußgängererkennung sowie ein Geschwindigkeitsregler, der an die Navigation angepasst werden kann. Wann immer ein Tempolimit aufgestellt wurde, reguliert das Fahrzeug auf Wunsch automatisch die Geschwindigkeit.

Extras des Hyundai i20

Besonderheiten des Hyundai i20 sind unter anderem der so genannte „Anfahralarm“. Wer an der Ampel steht, wird darüber informiert, wenn das davor haltende Fahrzeug losfährt und braucht nicht erst auf ungeduldige Hupsignale zu warten. Natürlich wird beim Hyundai i20 auch an einen Spurhalte- und Spurwechselassistenten sowie einen Müdigkeitswarner und ein automatisches Fernlicht gedacht. Dank eines eCall-Buttons lässt sich bei Bedarf eine Rettungsstelle kontaktieren, was auch bei Auslösen des Airbags der Fall ist. Hinsichtlich der Optik stehen eine Fülle an Lackfarben zur Auswahl und auch eine zweifarbige Lackierung mit farblich akzentuiertem Dach ist möglich.

Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, was eine Hyundai i20 Tageszulassung so attraktiv macht und warum es sich um ein besonderes Schnäppchenangebot für Burg handelt. Hintergrund ist die Preispolitik der Automobilhersteller, die „ihren“ Händlern nur schmale Korridore für Rabatte einräumen. Wer dieses enge Korsett sprengen möchte, meldet einen Neuwagen kurzerhand für einen Tag in Burg oder an einem anderen Ort an. Die Folge ist das entstehen einer Hyundai i20 Tageszulassung, die formell ein Gebrauchtwagen ist und daher nach Lust und Laune rabattiert werden kann. Wir von Heinemann bieten Ihnen zudem einen erstklassigen Preis für Ihren Gebrauchtwagen und sind gerne zu einem Ratenkauf bzw. einer Finanzierung bereit. So einfach ist das.