Schließen

Hyundai i10 Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Celle

Hyundai i10 Gebrauchtwagen – Mobilität in Celle günstig

Haben Sie bereits eine Idee von Ihrer künftigen Mobilität in Celle und Umgebung? Wir schlagen Ihnen einen Hyundai i10 Gebrauchtwagen vor. Sicher ist Ihnen dieses Fahrzeug bekannt, denn schließlich genießt der Hersteller einen exzellenten Ruf in der Autowelt. Für Fahrten in Celle ist ein Hyundai i10 Gebrauchtwagen das perfekte Modell, da es sich sowohl um ein echtes Stadtauto als auch um ein Fahrzeug zum Zurücklegen längerer Strecken handelt. Unabhängig davon, für welches Baujahr Sie sich entscheiden, profitieren Sie von erstklassiger Qualität, perfekter Verarbeitung und Extras, die seit eh und je „state of the art“ sind. Des Weiteren überzeugt jeder Hyundai i10 Gebrauchtwagen für Celle durch seine effizienten und leistungsstarken Motoren.

AKTUELLE Hyundai i10 Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Hyundai
i10 1.0 INTRO -NAVI-KAMERA-CARPLAY-SITZHZ-PDC-

Gebrauchtwagen 440125_5642 Sofort lieferbar
Preisvorteil 21% 1
mtl. ca. 147,- € 3
 
 
14.950,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 10/2020
Motor: 49 kW (67 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 88 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Schwarz
C Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 4,8 l/100km * | CO2 kombiniert: 109 g/km *

Hyundai
i10 1.0 Trend/Klima/Touchscreen/heizb.Lenkrad

Gebrauchtwagen 440019_5184 Sofort lieferbar
mtl. ca. 120,- € 3
 
 
11.950,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 07/2020
Motor: 49 kW (67 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 564 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Silber
D Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,1 l/100km * | CO2 kombiniert: 117 g/km *

Autohaus Heinemann – wir kümmern uns um Ihre Mobilität in Celle

70.000 Menschen leben in Celle und machen die Stadt zu einem der größeren Orte am Rand der Lüneburger Heide. Von hier ist es nicht mehr weit nach Hannover und in der Tat ist Celle seit eh und je niedersächsisch geprägt. Die geographische Lage direkt an der Aller sorgte dafür, dass Celle schon im Mittelalter zu Bedeutung gelangte. Die erste Erwähnung datiert auf das Jahr 985, die Verleihung der Stadtrechte auf das Jahr 1301. In den folgenden Jahren war Celle Standort einer fürstlichen Residenz, vor allem aber ein florierender Handelsplatz. Das wichtigste Handelsgut war seinerzeit Getreide, das in den umliegenden ländlichen Gebieten angebaut wurde. Seit Beginn des 18. Jahrhunderts entwickelte sich Celle zu einem Militärstützpunkt und einer Garnisonsstadt. Architektonisch ist die Stadt als eine der Wiegen des Neuen Bauens bekannt und wurde durch eine ganze Reihe von Siedlungen des Architekten Otto Haesler bereichert. Spannend für Touristen ist dabei der Gegensatz zwischen den Gebäuden der Moderne und den vielen alten Fachwerkgebäuden. Namentlich zu erwähnen ist das Hoppener Haus und wer in Celle unterwegs ist, sollte auch das Bomann-Museum aufsuchen.

Seine wirtschaftliche Bedeutung erlangt das heutige Celle vor allem aufgrund von Unternehmen aus dem Maschinenbau. Ebenfalls werden hier Bohranlagen entwickelt und produziert und auch Kunststoff-, Metall- und Holzverarbeiter sind vor Ort zu finden. Eine kulinarische Besonderheit, die auch exportiert wird, ist das Knäckebrot und natürlich finden immer wieder auch Touristen ihren Weg in die Stadt. Erreicht wird diese sowohl mit der Bahn als auch die S-Bahn Hannovers. Ebenfalls existieren Verbindungen über drei Bundesstraßen..

Das Autohaus Heinemann schreibt Automobilkompetenz groß. Seit mehr als 75 Jahren sind wir nun schon für unsere Kundinnen und Kunden da und haben seitdem auch eine Fülle an Fahrzeugen nach Celle geliefert. Sprechen Sie uns jederzeit gerne an und freuen Sie sich auf eine große Auswahl an erstklassigen Fahrzeugen. Wir sind ausgewiesene Spezialisten und bieten Ihnen sowohl individuelle Neuwagen als auch eine Tageszulassung sowie Gebrauchtwagen und Jahreswagen.

Der Hyundai i10 ist das kleinste Modell des koreanischen Herstellers, punktet jedoch mit einer Ausstattung, die man sonst gleich mehrere Klassen darüber erwartet. Das Modell ist seit 2020 in der dritten Generation zu haben und erschien ursprünglich 2007 als direkter Nachfolger des Atos. Hergestellt wird der i10, mit dem Hyundai zugleich auch die seinerzeit neue Namensgebung mit Buchstaben- und Zahlenkürzel einführte, seit der zweiten Generation in der Türkei, womit es sich um einen echten Europäer handelt. Anders, als in frühen Modellen, wird der Hyundai i10 ausschließlich als Fünftürer zu haben sein.

Eckdaten zum Hyundai i10

Gegenüber seinem Vorgänger haben sich die Abmessungen des Hyundai i10 so gut wie nicht verändert. Mit 3,68 Meter passt das Modell nach wie vor in nahezu jede Parklücke und verwöhnt gleichermaßen mit ausreichend Platz für bis zu fünf Erwachsene. Möglich wird dies durch einen um vier Zentimeter auf nunmehr 2,43 Meter angewachsenen Radstand. Breite und Höhe werden mit 1,68 Meter bzw. 1,48 Meter angegeben, womit das Fahrzeug sowohl breiter als auch niedriger ausfällt. Das Laderaumvolumen liegt allein im Kofferraum schon bei 252 Liter und lässt sich auf Wunsch schnell auf bis zu 1.050 Liter erweitern. Das Umklappen der Rücksitzbank ist sprichwörtlich im Handumdrehen erledigt. Positiv zu vermerken ist auch die noch einmal gesenkte Ladekante, die nun drei Zentimeter tiefer liegt. Der Kofferraumboden lässt sich übrigens optional in der Höhe verstellen.

Angetrieben wird der Hyundai i10 von drei Benzinmotoren, die sowohl als Drei- als auch als Vierzylinder bereitstehen. Die Leistung liegt zwischen 67 und 100 PS, wobei durchweg mit einem Vorderradantrieb kombiniert wird. Obligatorisch ist dabei das manuelle Schaltgetriebe, wobei manche Ausführungen auch in Kombination mit einer Automatik möglich sind. Dank eines Leergewichts von nur rund einer Tonne, bietet der i10 durchaus auch ein kleinwagentypisches Maß an Dynamik.

Ausstattung des Hyundai i10

Es grenzt an eine regelrechte Sensation, was Hyundai in seinem i10 an Assistenten und Extras eingebaut hat. Das Bedienkonzept heimste bereits in den ersten Tests jede Menge Lob ein und wirkt bis ins kleinste Detail durchdacht und überzeugend. Im Zentrum befindet sich ein Touchscreen mit einem Durchmesser von acht Zoll. Natürlich lassen sich Smartphones sowohl unter Android Auto als auch Apple CarPlay integrieren, sodass auch in Echtzeit navigiert werden kann. Des Weiteren verfügt der Hyundai i10 über eine Rückfahrkamera und ist in der Lage, Verkehrszeichen zu erkennen. Auch mit an Bord ist das Telematikangebot Bluelink. Wem das nicht ausreicht, der entscheidet sich für eine Klimaautomatik und eine induktive Auflademöglichkeit für das Smartphone oder sagt „Ja“ zu einer Armlehne im vorderen Bereich.

Sicherheit des Hyundai i10

Auch hinsichtlich der Sicherheit kann der Hyundai i10 als wegweisend im Segment der Kleinstwagen gelten. Der aktive Spurhalteassistent ist ebenso serienmäßig an Bord wie ein adaptiver Tempomat und der Fernlichtassistent. Des Weiteren warnt der i10 vor Kollisionen und ist in der Lage, selbsttätig abzubremsen. Auch zu erwähnen ist die Fußgängererkennung und wer einmal müde wird, wird vom Aufmerksamkeitsassistenten „aufgeweckt“ und an das Einlegen einer Pause erinnert.

Wir von Heinemann bieten Ihnen eine Fülle an Hyundai i10 Gebrauchtwagen, die direkt an einem unserer drei Standorte abgeholt werden können. Wer möchte, entscheidet sich alternativ für die Lieferung nach Celle und erhält sein Wunschfahrzeug somit gewissermaßen „frei Haus“. Natürlich verkaufen wir nur Fahrzeuge in einwandfreiem Zustand. Jeder Hyundai i10 Gebrauchtwagen wird vor dem Verkauf nach Celle in unserer Meisterwerkstatt überprüft, sodass wir versteckte oder offene Mängel ausschließen können. Wir schauen genau hin und wechseln bei Bedarf auf die Verschleißteile. Profitieren Sie von einem Automobilpartner mit mehr als 75 Jahren Erfahrung und den Werten eines Familienunternehmens. Hierzu zählt auch unser exzellenter Service, der sowohl die In-Zahlung-Nahme Ihres Gebrauchten als auch einen Kauf mit Ratenzahlung vorsieht.