Schließen

Hyundai i30 Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Lingen (Ems)

Hyundai i30 Gebrauchtwagen – Mobilität in Lingen (Ems) günstig

Haben Sie bereits eine Idee von Ihrer künftigen Mobilität in Lingen (Ems) und Umgebung? Wir schlagen Ihnen einen Hyundai i30 Gebrauchtwagen vor. Sicher ist Ihnen dieses Fahrzeug bekannt, denn schließlich genießt der Hersteller einen exzellenten Ruf in der Autowelt. Für Fahrten in Lingen (Ems) ist ein Hyundai i30 Gebrauchtwagen das perfekte Modell, da es sich sowohl um ein echtes Stadtauto als auch um ein Fahrzeug zum Zurücklegen längerer Strecken handelt. Unabhängig davon, für welches Baujahr Sie sich entscheiden, profitieren Sie von erstklassiger Qualität, perfekter Verarbeitung und Extras, die seit eh und je „state of the art“ sind. Des Weiteren überzeugt jeder Hyundai i30 Gebrauchtwagen für Lingen (Ems) durch seine effizienten und leistungsstarken Motoren.

AKTUELLE Hyundai i30 Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Autohaus Heinemann – Ihr Autohaus für Lingen und Umgebung

Lingen (Ems) lässt sich problemlos als Zentrum des Emslandes benennen. Der Grund liegt im Mangel an Großstädten in der näheren Umgebung, womit die 54.000 Einwohner des Ortes bereits für die Pole Position in der Region ausreichen. Von hier ist man in wenigen Kilometern in den Niederlanden und befindet sich zudem in einer sehr alten Stadt. Zum ersten Mal in einer Urkunde taucht Lingen (Ems) im Jahr 975 auf. Wer von Westfalen an die Nordseeküste reisen wollte, kam unweigerlich durch den Ort, der 1366 zur Stadt erhoben wurde. Die folgenden Jahrhunderte gestalteten sich wechselhaft, was vor allem mit den vielen unterschiedlichen Herrschaften begründbar ist. Lingen (Ems) war sowohl Teil Frankreichs als auch von den Oraniern beherrscht. Eine Industrialisierung wie an Rhein und Ruhr fand in Lingen (Ems) nicht statt und erst in der jüngeren Vergangenheit entwickelten sich industrielle Strukturen, vor allem in der Rohstoffverarbeitung. Sehenswürdigkeiten in Lingen (Ems) sind der Marktplatz mit dem Rathaus aus dem 16. Jahrhundert und die vielen Fachwerkhäuser. Darüber hinaus lohnt sich das Emslandmuseum mit seinen vielen Exponaten aus der regionalen Geschichte.

Die Ökonomie der Stadt Lingen (Ems) ist heute von der Erdölindustrie geprägt. Gefördert werden Öl und Erdgas und entsprechend sind auch Kraftwerke und Maschinenbauer mit spezieller Ausrichtung auf die Erfordernisse der Ölindustrie in der Stadt zu finden. Darüber hinaus ist Lingen (Ems) ein Standort für die Kunststoffverarbeitung. Verkehrsverbindungen existieren über die Deutsche Bahn, mehrere Bundesstraßen sowie die Autobahn A31.

Sie möchten in Lingen mobil bleiben? Dann sind wir vom Autohaus Heinemann der perfekte Ansprechpartner für Sie. Unser Unternehmen existiert seit 1945 und bietet sowohl Neuwagen als auch Tageszulassungen, Gebrauchtwagen und Jahreswagen. Kennzeichnend für uns ist ein umfangreicher Service und eine kompetente und faire Beratung. Unsere Reputation als Familienunternehmen ist ausgezeichnet – unser Konditionen ebenfalls. Zudem bieten wir Ihnen gerne auch einen Lieferservice direkt zu Ihnen nach Hause.

Es war im Rahmen der IAA 2011 als der Hyundai i30 plötzlich enorme Berühmtheit erlangte. Der damalige VW-Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn würdigte den Golf-Konkurrenten mit dem Lob „Da scheppert nix“ und stellt gleichzeitig die Frage, warum sein Unternehmen diese Verarbeitungsqualität nicht liefern könne. Bis dato war Hyundai vor allem als preisgünstig wahrgenommen worden, was sich fortan ändert. Das Kompaktmodell Hyundai i30 ist ein Musterbeispiel für die herausragende Qualität des koreanischen Herstellers. Seit 2017 befindet sich das Modell in der dritten Generation, die zuletzt 2020 einem Update unterzogen wurde. Kennzeichnend ist der Kühlergrill in Kaskadenform, der mit LED-Scheinwerfern daherkommt. Ein Novum ist dabei das Wabendesign, das auf die neue Designsprache des Herstellers verweist.

Der Hyundai i30 in Zahlen

Dass der Hyundai i30 einer der Verkaufsschlager seines Herstellers ist, liegt auch an der Flexibilität des Modells. Drei Varianten werden angeboten, wobei die Länge der Limousine zwischen bei 4,34 Meter oder 4,45 Meter rangiert. Wer sich für den Kombi entscheidet, erhält ein 4,60 Meter langes Auto, das sich bereits als Mittelklasse bezeichnen ließe. Breite und Höhe des Hyundai i30 liegen bei 1,80 Meter bzw. 1,48 Meter und das Volumen des Kofferraums wird mit Werten zwischen 395 und 602 Liter beziffert. Natürlich verfügt der Hyundai i30 über eine asymmetrisch teilbare Rücksitzbank, wodurch bis zu 1.650 Liter Laderaumvolumen entstehen. Der Ladeboden ist stufenlos und darunter befinden sich Staufächer und selbst eine 12 Volt- Steckdose ist vorgesehen.

Die Motorisierung des Hyundai i30 erfolgt sowohl aus dem Diesel- als auch aus dem Benzinerregal. Die Bandbreite der Motoren ist enorm, sodass allein bei den Otto-Aggregaten zwischen 99 und 275 PS in der N-Version zu Buche schlagen. Wer sich für die sportliche Ausführung entscheidet, beschleunigt in sechs Sekunden auf 100 km/h und kann auf Wunsch mit Tempo 250 km/h unterwegs sein. Ebenso wie bei den Dieselvarianten wird mit Frontantrieb gefahren. Die Selbstzünder decken ein Leistungsspektrum zwischen 95 und 136 PS ab, wobei die Kraftübertragung über ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe oder ein Sieben-Gang-DCT erfolgt. Eine Neuerung des Jahres 2020 ist die Ausführung mit 48-Volt-Mild-Hybridsystem, dank der Sprit gespart wird.

Komfort des Hyundai i30

Der Komfort des Hyundai i30 war bereits bei der Vorstellung der aktuellen dritten Generation wegweisend und wurde im Rahmen von zwei Facelifts noch gesteigert. In der Kompaktklasse existiert kaum ein Fahrzeug, das diesen Standards genügt, was sich unter anderem an souveränen fünf Sternen im Euro-NCAP-Crashtest widerspiegelt. Der Hyundai i30 verfügt über einen autonomen Notbremsassistenten und erkennt Fußgänger bis zu einer Geschwindigkeit von 64 km/h, was für den Stadtverkehr voll und ganz ausreicht. Ebenfalls Teil der Ausstattung ist ein Stauassistent und ein adaptiver Geschwindigkeitsregler, wodurch selbstverschuldete Auffahrunfälle überaus unwahrscheinlich werden. Des Weiteren arbeitet der Hyundai i30 mit einem Toter-Winkel-Assistent und einem Querverkehrswarner. Eine Besonderheit ist der Anfahralarm, der immer dann warnt, wenn das vorausfahrende Fahrzeug – etwa an einer Ampel – losfährt und die eigene Reaktion zu lange auf sich warten lässt.

Besonderheiten des Hyundai i30

Weitere Extras des Hyundai i30 sind eine Rückfahrkamera und ein umfangreiches Navigations- und Infotainmentsystem. Das Cockpit ist digital im Format von sieben Zoll und zudem existiert in der Mittelkonsole ein zehn Zoll großer Bildschirm. Smartphones werden sowohl eingebunden als auch induktiv aufgeladen. Natürlich verfügt der i30 auch über eine Zweizonen-Klimaautomatik und einen Parkassistenten.

Wir von Heinemann bieten Ihnen eine Fülle an Hyundai i30 Gebrauchtwagen, die direkt an einem unserer drei Standorte abgeholt werden können. Wer möchte, entscheidet sich alternativ für die Lieferung nach Lingen (Ems) und erhält sein Wunschfahrzeug somit gewissermaßen „frei Haus“. Natürlich verkaufen wir nur Fahrzeuge in einwandfreiem Zustand. Jeder Hyundai i30 Gebrauchtwagen wird vor dem Verkauf nach Lingen (Ems) in unserer Meisterwerkstatt überprüft, sodass wir versteckte oder offene Mängel ausschließen können. Wir schauen genau hin und wechseln bei Bedarf auf die Verschleißteile. Profitieren Sie von einem Automobilpartner mit mehr als 75 Jahren Erfahrung und den Werten eines Familienunternehmens. Hierzu zählt auch unser exzellenter Service, der sowohl die In-Zahlung-Nahme Ihres Gebrauchten als auch einen Kauf mit Ratenzahlung vorsieht.